Lehrgang Collective Wisdom & Leadership

Menschen, Unternehmen und Institutionen, auch die globale Gemeinschaft stehen
vor grossen Herausforderungen, die nicht erst seit Covid-19 die Weltgemeinschaft
in Atem halten. Kein einzelner Mensch, auch kein Experte und kein Staat allein können
die anstehenden Probleme lösen. Albert Einsteins Ausspruch: „Probleme kann
man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind“, gilt
heute mehr denn je. Die Frage ist, wie wir gemeinsam zu einer neuen Denkweise
finden, die zu nachhaltigeren, zukunftsoffenen Handlungsoptionen führen. Hier setzt
der neue Lehrgang „Collective Wisdom & Leadership“ an.

Der Lehrgang wurde - wie könnte es anders sein - von einem Expertenteam aus
verschiedenen Fachbereichen entwickelt, das auch den Lehrgang leitet: Sandra
Djordjevic, Reto Locher, Christian Kobler, Matthias Roth und ich. Was uns verbindet
ist die der Praxis der Stille, wie sie in der Tradition des Zen geübt wird.

Lehrgangdauer und -Ort

Der Lehrgang dauert insgesamt 1 ½ Jahre und umfasst 7 Module à 3 Tage inkl. einer Studienreise von 2 Tagen an international tätige Institutionen in der Schweiz und einem abschließenden Tag in Luzern. Die Seminare finden im ANNA GAMMA Institut Zen & Leadership an der Bürgenstrasse 36 in Luzern statt. Das erste Modul kann als Schnuppermodul gebucht werden.

Terminübersicht

Wir empfehlen, während der Module - welche auch Abendprogramme beinhalten - eine Unterkunft in der Nähe zu buchen.

1. Modul: 07. - 09. Juni 2021
2. Modul: 07. - 09. September 2021
3. Modul: 15. - 17. November 2021

4. Modul: 27. - 29. Januar 2022
5. Modul: 07. - 09. März 2022
6. Modul: 16. - 18. Mai 2022
7. Modul: 05. - 07. September 2022

Arbeitsmethoden

Wesentliche Elemente sind die Zen Meditation und Achtsamkeitsübungen, die im ersten Modul (nochmals) eingeführt und anschließend in allen Modulen regelmäßig praktiziert werden. Impulsreferate, Übungen, Selbstreflexion, Gruppenarbeit und Erfahrungsaustausch bestimmen die Struktur der einzelnen Module. Fallbeispiele und Fragestellungen aus dem Berufsalltag gewährleisten jeweils den Transfer in die konkrete Praxis.
Zen ist ein traditionsreicher Übungsweg, der aus dem chinesisch-japanischen Buddhismus stammt. Die Zen Praxis im Institut Zen & Leadership zeichnet sich durch eine undogmatische Offenheit aus und ist für alle geeignet, unabhängig von Weltanschauung und Glaubenszugehörigkeit. Sie fördert die Konzentrationsfähigkeit, führt zu innerer Gelassenheit und lenkt den Blick auf das Wesentliche. Zen-Meditation ermächtigt zu einem verantwortungsvollen Handeln im persönlichen und beruflichen Umfeld sowie in der globalen Gemeinschaft.

Zielpublikum

Der Lehrgang ist interdisziplinär aufgebaut. Er richtet sich an Menschen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens, die eine Führungsfunktion innehaben - sei es
in Unternehmen, Organisationen, Verwaltungen oder Verbänden - oder sich darauf vorbereiten und sich essentiell weiter entwickeln möchten.

Lehrgangsleitung

Dr. Anna Gamma - Lehrgangs-Hauptleitung
Leiterin des Instituts, Psychologin und Zen-Meisterin

Sandra Djordjevic
MSc in Psychologie und Achtsamkeitslehrerin. Mehrjährige Führungserfahrung. Langjährige Erfahrung als Organisationsberaterin, CAS in Betrieblichem Gesundheits -und Ressourcenmanagement. my-mindfulness.com

Christian Kobler
Unternehmer, lic. oec. HSG, Gründungspartner und VRP der nachhaltigen Vermögensverwaltung Forma Futura Invest AG. Langjährige Führungs- und Beratungserfahrung im Finanz- und Technologiebereich, Musiker und Fotograf. formafutura.com

Reto Locher
Biologe MSc, Gründer der Stiftung Natur & Wirtschaft, langjährige Dozententätigkeit an der ETHZ und der Universität Basel. Seit 1990 Co-Leitung einer Agentur für Kommunikation, Projektentwicklung und Beratung. Er ist Autor mehrerer Bücher. www.mare.comm-care.ch

Matthias Roth
Pflegefachmann, NDS Intensivpflege, Organisationsberater BSO, EMHSA. Langjähriger Geschäftsleiter einer regionalen Spitex-Organisation im Kanton Bern. www.spitex-aareguerbetal.ch

Aufnahmebedingungen

Für die Zulassung zum Lehrgang gelten folgende Bedingungen:

• Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Weiterbildungen)
• Motivationsschreiben

Zertifikat

Der Lehrgang «Collective Wisdom & Leadership» schliesst mit einem Zertifikat ab.

Voraussetzungen dazu sind:
• Der Besuch aller Module
• Mitarbeit in einer Peergruppe
• Eine mündliche Prüfung nach dem lll. oder lV. Teil
• Ein Lesson Learned Bericht von ca. 10 Seiten, in der die Umsetzung der Erkenntnisse an einem Fallbeispiel aus dem eigenen Berufsalltag dargelegt wird.

Kosten

7 Module à 3 Tage CHF 12'600 exkl. Kost und Logis

CHF 1800 pro Modul

Das Modul 1 in Teil I kann als Schnuppermodul für CHF 1'900 besucht werden. Sollten Sie den Lehrgang danach fortsetzen wollen, werden Ihnen die Mehrkosten von CHF 100 angerechnet.